Test kompakt-Archiv

Meinl Hihat-Tamburin

Meinl Hihat-Tamburin
Meinl Hihat-Tamburin

Zahlreiche Tamburinmodelle bringt Meinl derzeit neu auf den Markt. Zum einen gibt's das an jeder Hihatstange montierbare Hihat-Tamburin mit Messingschellen (Durchmesser: 13,5 cm). Dieses hat sechs brillant klingende Schellenpaare. Das schwarze Tamburin ist sehr ansprechend verarbeitet und sitzt bombenfest. Als nächstes gibt's das Handtamburin »super dry« mit sieben Doppelpaaren von Messingschellen. Diese haben durch ihre dreieckige Form einen superkurzen, leicht 'trashigen' Charakter. Auch dieses Kunststofftamburin liegt – wie nicht anders gewohnt – angenehm in der Hand. Das gleiche Tamburin gibt's auch als montierbare Version fürs Set. Die nächsten beiden »Touring«-Tamburine bestehen ebenfalls aus einem, diesmal roten, runden Holzrahmen, haben einen Durchmesser von 25,5 cm, sind wahlweise mit einer oder zwei Reihen von acht Stahlschellenpaaren sowie mit einem »true feel«- Synthetikfell ausgestattet. Der Griffbereich ist durch Gummi verstärkt. Mit diesen beiden Tamburinen ist mehr oder weniger alles möglich, denn ihr Klang ist sehr wandlungsfähig. Bleibt noch der weiße Jingle-Stick mit Guirooberfläche: Am etwa 32 cm langen und 5,5 cm breiten Stick sind sechs Schellenpaare (dreimal Stahl, dreimal Messing) montiert, und mit einem Stock lässt sich der Jingle-Stick auch guiroähnlich spielen. Mit seinem gepolsterten Griff liegt er dabei ebenfalls sehr gut in der Hand.

PREISE

(UVP): Meinl Hihat-Tamburin: 33 €
Meinl Tamburin »super dry« (Handversion) 51,50 €
Meinl Tamburin »super dry« (Setversion) 54,40 €
Meinl »Touring«-Tamburin (eine Reihe Schellen) 29,90 €
Meinl »Touring«-Tamburin (zwei Reihen Schellen) 37,50 €
Meinl Jingle-Stick 15,45 €

Vertrieb: Meinl (www.meinldistribution.com)http://www.hageshop.de