Test kompakt-Archiv

BRX-CYMBALS VON AGEAN

BRX-CYMBALS VON AGEAN
BRX-CYMBALS VON AGEAN

Agean-Becken werden in der Türkei von Hand gefertigt und sind noch recht neu auf dem Markt. In der BRX-Serie findet der Drummer in erster Linie Special-Effect-Cymbals wie beispielsweise die Testbecken, die wir in den Größen 20" Ride, 16" Crash und 14" Hihat vorliegen hatten. Die Cymbals sind im Bril- liant-Finish hochglänzend poliert und mit roter Schrift versehen. Sie sind vom Material her dünn und im Profil flach gehalten, auf Ober- und Unterseite fein abge- dreht und mit runden Öffnungen von 3,5 cm Durchmesser versehen. Der Klangcharakter kann zwischen Trash- und China-Sounds eingeordnet werden. Die Cymbals sprechen schnell an, sind sogar mit den Händen spielbar und klingen mit einem dunklen, weichen, leicht fauchenden Sustain aus. Das 20" Ride lässt einen feinen, weichen »ping« hören, kann aber ohne Weiteres auch als fettes Crash eingesetzt werden. Das 16" klingt heller, bissiger und kürzer. Es eignet sich für solide Abschläge wie für knackige Akzente gleichermaßen. Die 14" Hihat ist sehr speziell und in erster Linie als Effekt einsetzbar. Ihr Sound ist extrem »washy« und »trashy«, wobei sie sich ent- weder mit dem gelochten Becken als Top- oder als Bottombecken einsetzen lässt. Erste Version ist schwer spielbar, da die Stöcke dazu neigen, sich in den Öffnungen zu verhaken, zweite Version ist aufgrund des dickeren Bottomcymbals ohne Öffnungen kräftiger und klarer. Alle drei Modelle bewegen sich in einem gemäßigten Preissegment und sind für jeden verspielten Klangmaler einen Soundcheck wert.

PREISE

(UVP):
14" Agean-BRX-Hihat 230 €
16" Agean-BRX-Crash 135 €
20" Agean-BRX-Ride  225 €
Vertrieb: Klangmacherei (www.klangmacherei.de)

Splashes aus drums&percussion Januar/Februar 2011